Sie befinden sich hier: videlis I Wir über uns

Wir über uns

Reisen – das wäre schön … „… aber nicht alleine, dazu fehlt mir der Mut.“ Solche Sätze bekam Holger Kähler während seines Zivildienstes in der mobilen Seniorenbetreuung immer wieder zu hören. Daraus entstand 1990 die Idee, besonderen Urlaub speziell für Senioren zu organisieren. Der Kaufmann rief einen Verein ins Leben, der betreute Seniorenreisen durchführt. Die Reisen werden genau auf die Wünsche und Bedürfnisse älterer Menschen abgestimmt. Dank des ehrenamtlichen Engagements junger Betreuer – nach dem Motto „Jung hilft Alt“ – erleben Senioren einen erholsamen, problemlosen Urlaub, bei dem Sie jeden Moment genießen können.

Die Reisen von videlis sind auch für Senioren mit krankheits- und altersbedingten Einschränkungen ideal geeignet. Ebenso sind mobilere Senioren bei videlis gut aufgehoben. Denn wer lässt sich im Urlaub nicht gerne verwöhnen? Wir nehmen Ihnen den Koffer und alle Sorgen ab, damit Sie sorgenfrei reisen können. Sie haben es sich verdient!

Ich, Christa Richter, bin eine der Begleiterinnen Ihres Urlaubs. Schon als junge Frau mit gerade frisch bestandenem Führerschein bin ich mit meiner Oma losgefahren, um ihr Deutschlands Meere und Berge zu zeigen. Es war wunderschön, diese Freude zu sehen, in ihrem hohen Alter und trotz mühevollem Gehen zu erleben, dass man mit Hilfe noch alle Reisen ermöglichen kann. Dann kam bei mir eine lange Zeit der Familienphase und als meine jüngste Tochter 15 Jahre alt war (ich habe 4 wunderbare Töchter), konnte ich wieder daran denken, auf Reisen zu gehen. Nicht alleine – das konnte ich mir nicht vorstellen! Und meinen Mann konnte ich aus zeitlichen Gründen auch nicht dafür gewinnen. So wollte es ein Zufall, dass ich auf den gemeinnützigen Verein videlis stieß, der alle meine Erwartungen erfüllte, die ich hatte: Als ehrenamtliche Begleitung mit einer Gruppe verreisen und mit unseren Gästen ein paar herrliche Tage mit Ausflügen, guten Gesprächen, zusammensitzen bei einem Glas Wein, Erinnerungen wiederbeleben lassen, sogar noch mal ein Tänzchen wagen, kurz gesagt: Lebensfreude zu tanken für die Zeit, in der unsere Gäste meist alleine zu Hause leben, zu ermöglichen. Ich bin begeistert mit von der Partie und mache gerne mit jungen Menschen die Begleitung unserer Gäste, denn „Jung und Alt“ miteinander zu verknüpfen, ist auch eine spezielle Art von videlis. Beide Seiten profitieren: Die jungen Leute von der Lebenserfahrung und den Geschichten, die unsere Gäste erzählen, und unsere Gäste schätzen die unbekümmerte Art jüngerer Begleitung.

Mir ist eine bewegende Situation mit einer Reisenden noch lebhaft in Erinnerung, so dass ich sie Ihnen erzählen möchte: Eine Dame mit 84 Jahren fuhr mit einer videlis Gruppe nach Oberstdorf und erzählte mir in dieser Zeit, dass sie seit 50 Jahren eine Postkarte vom Nebelhorn in ihrer Wohnung hat und dass sie immer den Wunsch hatte, einmal in ihrem Leben dort hinauf zu kommen. Tatsächlich war am letzten Tag unserer Zeit in Oberstdorf das Wetter so gut, dass wir es wagen konnten, den Berg zu erklimmen (mit der Bahn). Nie vergesse ich diesen entzückten und dankbaren Ausdruck unseres Gastes und immer wenn wir mal telefonieren oder uns treffen, erzählt sie von ihrem Glück, das sie empfunden hat, endlich mal auf dem Berg ihrer Sehnsucht zu stehen und in die Weite zu blicken.

Ihnen und mir wünsche ich genau solche unvergessenen Momente.

Wir über uns

Unser Team

John Doe

Software Engineer

Add team member description here. Remove the text if not necessary.

John Doe

Software Engineer

Add team member description here. Remove the text if not necessary.

Unsere Ehrenamtlichen im Büro

John Doe

Software Engineer

Add team member description here. Remove the text if not necessary.

Unsere Reisebeteuer

Menü schließen